Startseite        Challenge-Erfolge       Gastdesign        Flohmarkt       Impressum

27.02.2016

Kunterbunter Frühling

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


das Kreativ-DURCHeinander-Team hat sich ein neues Thema überlegt: "Kunterbunt wird der Frühling!".
Ein Foto eines wunderschönen Tulpenstraußes gibt für diese Challenge die Farben vor. 





Mich haben sie nicht sofort angesprochen und mir einiges Kopfzerbrechen verursacht, da bin ich ehrlich. Aber genau das lieben wir doch: Echte Herausforderungen! *grins* 

Und so betrachtete ich eine ganze Weile den Strauß mit den teils geflammten Tulpen und plötzlich schoss mir eine Idee durch den Kopf, wie ich die vielen Farben gut miteinander vereinen könnte: Embossingpulver!




Schnell war ein Stempelmotiv gefunden und das benötigte Pulver bereitgestellt. Es standen insgesamt fünf (Tulpen-)Farben vor mir, die es gut zu mischen galt, um das Farbenspiel möglichst naturgetreu wiederzugeben.

Meine Karte siehst du hier:












Hier noch ein Detailfoto des embossten Motivs, das ich vor dem Aufkleben noch vorsichtig geknittert habe 
(erinnert es dich auch an eine saftige Blutorange/Grapefruit? *grins*)




Heute darf ich wieder eine neue Leserin bei mir begrüßen. Liebe Gabriele (ohne Blog), schön, dass du dich per E-Mail bei mir gemeldet und dich nun als Follower eingetragen hast. Vielen Dank, auch für deine sehr lieben Worte! 

Viele liebe Grüße



Verlinkt mit dem Kreativ-DURCHeinander-Challengeblog:


Kommentare:

  1. herrlich schön gelöst !!!
    Wunderbar auch der Glanz --- jetzt sollte es endlich Frühling werden
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben heute Sonne satt, trotz kalter Temperaturen.
      Das musste jetzt auch mal sein, nachdem es die vergangenen Tage sogar wieder Schnee gab! :(
      ICH WILL ENDLICH FRÜHLING!!!!!
      Vielen Dank für deinen Besuch und lieben Kommentar, Petra.
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. Wow, das ist ja ganz was besonderes! Viel Glück bei der Challenge!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Sonja.
      Sonnige Grüße
      Katrin

      Löschen
  3. Hallo meine liebe Katrin,
    ich bin entzückt über diese wunderbare Farben; die Karte ist ein echter Eyecatcher und mal
    ganz was Anderes (ich denk nur an den adeligen Hund, hi, hi).
    Eine wunderbare Frühlings-Geburtstags-Karte; gefällt mir sehr, sehr gut!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit; ich verziehe mich jetzt auf die Terrasse mit einer Tasse Cappuccino - komm' doch auch.....
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,
      ja, ich kann auch seriös! *lach* Lieben Dank für dein positives Feedback.
      Gibt es denn zum Cappuccino auch noch eine Mozartkugel dazu, liebe Karin? Dann bin ich gleich da! :)
      Ganz liebe Wochenendgrüße sende ich dir,
      Katrin

      Löschen
    2. Zu spät.... Cappuccino ist kalt, Mozartkugel im Magen usw.
      Wie heißt es so schön: wer zu spät kommt den bestraft
      das Leben. Das haste nun davon.. und die Sonnenstrahlen
      behalte ich auch bei mir...
      liebe Grüße
      Karin

      Löschen
    3. Ich wüsste aber, wo ich bei dir noch Mozartkugeln finden könnte. ;)
      Aber vielleicht hast du die kleinen Espressotassen ja schon selbst geplündert, hahaha.
      Wir haben noch Sonne satt, liebe Karin. :))

      Löschen
  4. Hallöchen meine liebe Kreative ;)
    Problem erkannt, Problem gebannt - die Herausforderung hast du doch prima gelöst und auf die Idee, eine Farbvorgabe durch Embossingpulver zu erfüllen, find ich genial ;)
    Die Karte im Gesamteindruck ist jetzt nicht so 100% meins, aber technisch wieder absolut einwandfrei!!
    Hoff du nimmst mir meinen Kommentar nicht krumm, du weisst wie sehr ich deine Werke sonst bewundere ♥
    Kreative Grüße, Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, meine liebe (Bügel-)Perle! ;)
      Ich kann verstehen, dass diese Karte ausnahmsweise (kicher) mal nicht deinen Geschmack so ganz trifft.
      Sie wird eine 90jährige Dame zum Geburtstag glücklich machen dürfen. Da trennen euch schon einige Jahrzehnte und somit auch eine Kluft, was den Geschmack anbelangt. ;)
      Mir geht es ja auch so, dass ich mich nicht so ganz darin wiederfinden kann.
      Aber sie ist auf die Person zugeschnitten, die diese Karte erhalten soll.
      Aber einen unbändigen Appetit auf Zitrusfrüchte hat sie bei mir ausgelöst. Dieses embosste Motiv sieht in natura echt lecker aus! *lach*

      Ich bin mir ziemlich sicher, Eunice, dass mein nächster Post deinen Geschmack treffen wird.
      Wollen wir eine kleine Wette abschließen? ;) Ich bin gespannt!
      Nein, nicht schwarz-weiß-rot, sondern auch wieder BUNT und auch für die Challenge!
      Neugierig geworden? Prima! :)

      Kreative Grüße zurück,
      Katrin
      P.S. Niemals könnte ich dir deinen Kommentar krumm nehmen. Es ist doch dein persönlicher Geschmack!

      Löschen
    2. Fein, ich hab dich nämlich mittlerweile echt gern. Schon komisch so rein virtuell^^ solange der alten Lady die Karte gefällt ist doch alles super - finde es auch toll, wenn du die Karten so individuell zuschneidest ;)
      Die Wette wegen deinem morgigen Post verlier ich vermutlich, sonst würdest du es garnet erst vorschlagen - richtig? *grins*

      Löschen
    3. *träller* Ich verrate NIX! ;) Was ist dein Wetteinsatz?

      Aber wir sollten es vielleicht lieber doch nicht auf eine Wette ankommen lassen, schließlich KÖNNTEST du ja auch behaupten, es gefiele dir überhaupt nicht. Oder stell' dir nur vor, es gefiele dir TATSÄCHLICH nicht, dann würde ich womöglich vermuten, du willst nur nicht verlieren. Ein Teufelskreis! *grins*
      Mal sehen, ob ich dich mal lieber bis Montag zappeln lasse... ;)

      Löschen
  5. Wieder ein ganz anderer Stil, Katrin.
    Ich finde jeden Besuch bei dir total spannend!!! ^.^
    Die Karte ist echt toll udn die Blüte ein absoluter Hingucker!
    Die Aufgabe hast du raffiniert und super kreativ gelöst!!!
    LG Dark Birdie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dir die Idee so gut gefällt. Auch wenn ich lange über einer Lösung saß, war ich mit dem Resultat dann ganz zufrieden. Mir kommt es hier vor allem um den kreativen Ansatz an. ;)
      Liebe Grüße sendet dir
      Katrin

      Löschen
  6. Also ein kreatives Kopfzerbrechen bei dir kann ich mir soooo gar nicht vorstellen :)
    Wer kommt den sonst schon auf eine traumschöne, saftig, leuchtende Blutorange/Grapefruits-Blüte!
    Die Karte ist wieder sowas von schön! Ein absoluter Hingucker!
    Liebste Grüße
    Sylwia
    PS. Bei uns schein jetzt herrlich die Sonne... ich liege schon draußen mit meinem Kaffee ;) so kann es ruhig bleiben -grins-




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waas? Du liegst mit deinem Kaffee schon draußen, Sylwia? Du wirst doch hoffentlich nicht mit der Tasse in der Hand gestürzt sein! *lautlach* Nee, Spaß, genieße die wärmenden Sonnenstrahlen und schlürfe nebenher genüsslich deinen Kaffee. Ich werde es dir jetzt nachmachen. *freu* (hoffentlich stürze ICH jetzt nicht, weil ich so vorlaut war, hihi).

      Ganz lieben Dank für deinen süßen Kommentar!
      Liebste Grüße
      Katrin

      Löschen
  7. Hallöchen liebes Hexle Katrin :-) die Blüte ist ja ein Traum!!! Die sieht so mega mega schön aus, die würde ich mir glatt als Wandbild hin hängen :-) Ich hoffe du gewinnst mit deiner Karte, das hättest du echt verdient!!
    Liebes Grüßle
    deine Stempelmaus Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, liebe Stempelmaus! :)
      Vielleicht probierst du es einfach auch mal aus, wenn dir der Effekt so gut gefällt?
      Schnapp dir ein entsprechend großes Stempelmotiv und dann spiel mit dem Embossingpulver. Nur wenig davon verwenden und auffangen, du kannst das Gemisch aus allen Farben noch einmal verwenden!
      Ich habe für mein Motiv mehrere Embossingvorgänge benötigt, bis ich zufrieden war. Also immer direkt nach dem Erhitzen wieder auf das Motiv ein wenig Pulver streuen und erneut erhitzen. So können ungewollte Farbaufträge auch noch gut korrigiert werden. Am Ende hast du also mehrere Schichten des Pulvers geschmolzen und das Ergebnis kann sich bestimmt sehen lassen.
      Ich würde mich freuen, würdest du es auf einen Versuch mal ankommen lassen und dein Wandbild(?) auf deinem Blog gelegentlich mal zeigen (bitte sage mir rechtzeitig Bescheid, damit ich es nicht verpasse!).
      Liebes Grüßle vom Kartenhexle an die Stempelmaus :))

      Löschen
  8. Was sehe ich denn da wieder traumhaft Schönes??
    Wunderbar liebe Katrin...
    Ein echtes kleines Meisterwerk mal wieder!
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es dir gefällt, liebe Ruth, dann freut mich das wirklich sehr.
      Wie schön, dass du mich mal wieder besucht hast. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Herzliche Grüße
      Katrin

      Löschen
  9. Was wäre das Leben ohne Herausforderungen? Und wenn dann solch ein Werk dabei heraus kommt, kann man doch mehr als zufrieden sein. Eine wunderschöne Kombination, sowohl auf den Schriftzug als auch auf das embosste Motiv bezogen. Einfach genial umgesetzt.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, ohne Herausforderungen wäre das Leben doch recht eintönig und langweilig. ;)
      Ganz lieben Dank für deine Rückmeldung, liebe Sigrid.
      Ich wünsche dir noch ein schönes restliches Wochenende und sende
      liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  10. Ich hab dich schon bei der Challenge vermisst und dachte, du machst gar nicht mit! Ist halt ungewöhnlich, denn du bist sonst immer so schnell dabei. Aber es ist ja noch Zeit...
    Hm, ich glaube, ich schließe mich Eunice an. So ganz mein Fall ist diese Karte auch nicht. Ich glaube, mich "stört" ein wenig das Zusammenspiel von dem embossten Motiv und dem Hintergrund. Als wenn die Blautöne nicht so richtig dort hingehören. Wäre das jetzt Ton-in-Ton, könnte ich mir das besser vorstellen.
    Das mehrfarbige Embossen sieht wiederum sehr hübsch aus. Das habe ich noch nie versucht. In mehreren Schichten habe ich auch schon embosst, aber nur deshalb, weil meine weißes Pulver so grobkörnig ist und nicht so gut verschmilzt. Erst nach mehreren Schichten hat man oben drauf eine (fast) glatte Fläche.
    Ich freue mich auf deinen nächsten Post - so hast du es ja bei Eunice angekündigt...bestimmt auch wieder mehr mein Fall... :-)
    Liebe Grüße und für morgen einen schönen Sonntag!
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      diese Karte habe ich bereits letztes Wochenende gefertigt. Doch dann kamen die süßen Tierstempel, die dann plötzlich mehr Blog-Tage füllten, als ich es ursprünglich geplant hatte. ;)

      Ich denke auch, dass ein einfarbiger Hintergrund den Eindruck ruhiger gestalten würde. Allerdings lautet das Challenge-Thema "Kunterbunt wird der Frühling", also musste es auch frühlingsfrisch und kunterbunt werden und die Farbe Grün sollte schließlich auch untergebracht werden...
      Wie erwähnt, diese Aufgabe war für mich eine echte Herausforderung, wollte ich nicht kitschig werden.
      Und für die 90-jährige Dame, die diese Karte zum Geburtstag erhalten soll, ist eine "lebendige" Karte dieser Art genau richtig!

      Mal sehen, ob dir mein 2. Challenge-Beitrag mehr zusagt. Ich bin gespannt! :)
      Liebe Grüße zurück
      Katrin

      Löschen
    2. Hallo Katrin!
      Ganz klar: für den geplanten Anlass ist die Karte goldrichtig! Die alte Dame wird sich sehr, sehr darüber freuen, da bin ich mir sicher!
      Ich meinte nicht zwingend einen EINfarbigen Hintergrund oder das Grün. Ich glaube, es ist eher das Blau, aber - um Gottes Willen - das geht ja schon zu sehr ins Detail. Das sind doch Kleinigkeiten und am Ende ist alles eh Geschmackssache. Du hattest ja auch ganz, ganz viel Lob für die Karte. Manchmal halte ich mich für zu kritisch (auch bei mir selbst). Ich habe noch eine gelbe Konfirmationskarte, bei der ich gar nicht weiß, ob ich die überhaupt auf meinem Blog zeigen soll. Ich finde die selber etwas schrecklich. Ich werde sie erst mal meiner Freundin zeigen - mal sehen, was die sagt, hihi.
      Für morgen einen schönen Sonntag wünscht dir
      Anke :-)

      Löschen
    3. Je länger ich auf die Karte schaue, sehe ich plötzlich nur noch Blau, hahahaha. Da hast du ja jetzt was angerichtet, Anke. *lach*
      Dieses "zu kritisch" sein, auch zu sich selbst, kenne ich nur zu gut! Leider steht man sich damit oftmals selbst im Weg...
      Wenn deine Freundin auch eher kritisch ist und nicht nach dem Mund redet, wird sie eine gute Beraterin sein. ;)
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
    4. Da kannst du sicher sein! Sie würde es mir immer ehrlich sagen (und umgekehrt). Und das ist gut so. Ich weiß nicht, ob alle Blogger(innen) immer ehrlich kommentieren. Man liest doch fast gar keine kritischen Kommentare. Ob sich viele nicht trauen? Ich möchte auf jeden Fall, dass meine Leser meine Sachen ehrlich bewerten. Da darf auch gerne mal konstruktive Kritik dabei sein. Das hilft, die Dinge mal von einer anderen Seite zu betrachten.
      Ich kann ja mal die besagte (missglückte) Karte posten und um Kritik bitten. Mal sehen, was es dann für Kommentare hagelt!? :-)
      LG
      Anke

      Löschen
    5. Du bloggst schon deutlich länger als ich, Anke. Sag' du es mir: Wie sind deine persönlichen Erfahrungen? Glaubst du, wir würden nur von anonymen Besuchern ehrliche Kommentare erhalten? Letztlich kennen wir Blogger/innen uns untereinander doch alle nicht persönlich und müssen dem/der Anderen doch gar nicht nach dem Mund reden.
      Klar, vielleicht verpacke auch ich kritische Anmerkungen diplomatisch. Es gibt doch immer Etwas, das einem gefällt, oder nicht? Sonst würde man die Blogs doch nicht regelmäßig aufsuchen. Nicht Alles entspricht unserem persönlichen Geschmack, das erwarte ich auch nicht - weder von meinen Werken (sie spiegeln MEINEN Geschmack wieder), noch von den Werken anderer kreativer Bloggerinnen.
      Konstruktive Kritik darf bei mir geäußert werden, sehr gerne (zweifele wegen der blauen Farbe meiner Karte ja nun auch immer mehr, hahaha). Das bringt uns erst weiter und lässt uns lernen, besser zu werden.
      Meine kurze Blogger-Erfahrung hat gezeigt, dass man durchaus auch Anregungen seitens der kommentierenden Leserinnen erhalten kann, wenn man es ausdrücklich erwünscht! Ich habe das schon häufiger beobachtet: Fordert eine Bloggerin regelrecht dazu auf, die eigene Meinung zu äußern und Tipps zu erhalten, weil sie selbst unsicher ist, erhält sie diese plötzlich auch und vielfältig.
      Wir sind doch sehr gerne hilfsbereit und freuen uns, wenn unsere Meinung gefragt ist. Es muss nicht zwangsläufig den Geschmack der Bloggerin treffen, aber sie hat dadurch eine Rückmeldung erhalten und natürlich auch Anregungen. Was sie letztlich daraus macht, ist ja ihre rein persönliche Sache.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Probiere es doch mit deiner angeblich missglückten Karte ruhig mal aus, Anke. Bitte um eine ehrliche Meinung! Von mir wirst du sie erhalten, versprochen! :)
      Ganz liebe Sonntagsgrüße
      Katrin

      Löschen
  11. Hallo Katrin, ein wunderschönes Werk! Hast dir viel Arbeit gemacht! Toll...

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      dir gefällt es? Wie schön!
      Mühe hat es gemacht, aber vor allem hat es mich graue Haare gekostet. :))
      Herzliche Sonntagsgrüße
      Katrin

      Löschen
  12. Hi Katrin, Du kannst ja auch mit Designpapier werkeln, welches mir absolut gut gefällt. Dein Farbenmix mit Embossingpulver sieht fabelhaft aus. Hast wieder eine super Idee umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melodie,
      das Designpapier gefällt mir auch ausgesprochen gut, nur bin ich mir gar nicht mehr sicher (siehe mein interessanter Austausch mit Anke weiter oben), ob es für dieses Projekt die richtige Wahl war...
      Ich werde weiter mit den bunten, gemusterten Papieren üben müssen, bis ich irgendwann zufrieden bin. Es bleibt spannend und wir lernen immer dazu. Toll!
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  13. Graue Haare.... o wei!!! Na da haben wir was angerichtet. Ich bin von dem Ergebnis aber wirklich begeistert. Hab noch nie gehört, dass man verschiedene Embossigpulver mischen könnte und mehrfach embossen? Wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen! Daher bin ich sehr froh, dass Du uns Deine Karte und die Technik vorgestellt hast. Auch wenn die Karte insgesamt auch nicht 100%ig meinen Geschmack trifft, finde ich sie wegen dem Spitzendeckchen einfach perfekt für eine ältere Dame. Ganz liebe Grüße, Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karo,
      mit Anke habe ich mich über ehrliche Kommentare ausgetauscht (siehe weiter oben) und bin dir daher sehr dankbar, dass du mir ein ehrliches Feedback schenkst! *strahl*
      Die Technik ist toll und macht unglaublich viel Spaß, auch weil das Ergebnis so überraschend und immer anders ist. Vielleicht hast du gelegentlich mal Lust, es auch auszuprobieren? Du wirst begeistert sein!
      Vielleicht wage ich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal diesen "Versuch", dann aber mit einem anderen Hintergrundpapier! Ich muss mich ja dann nicht mehr an das Thema "Kunterbunt wird der Frühling" halten! *lautlach*
      Herzliche Grüße
      Katrin

      Löschen
  14. Ich bin immer wieder erstaunt, mit was für einem Ideenreichtum du die Challengevorgaben meisterst, liebe Katrin! Wichtig finde ich auch immer, den Empfänger der Karte oder des Geschenkes, nicht außer Acht zu lassen ... Was dir mit dieser Karte, hinsichtlich darauf, dass die Dame schon 90 ist, perfekt geglückt ist. :)
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche dir!
    Bianka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass du es ganz ähnlich siehst, wie ich, Bianka. Sehr gerne stelle ich mich neuerdings den Herausforderungen verschiedener Challenges. Ich finde es sehr spannend, zu sehen, wie die Teilnehmer die Vorgaben für sich interpretieren.
      Jedoch ist mir persönlich wichtig, etwas zu schaffen, was ich tatsächlich auch "verwenden" kann. Ich verbinde sozusagen das Angenehme mit dem Nützlichen. *zwinker* Ich möchte mir nicht einen Vorrat an "Eventualitäten" anlegen, sondern arbeite gezielt für anstehende Anlässe und freue mich, wenn sich das mit einer Challenge verbinden lässt.
      Bei dieser Karte war es wirklich praktisch, dass ich für diesen ganz besonderen runden Geburtstag werkeln und dabei die Vorgaben der Challenge einfließen lassen konnte.
      Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und deine Rückmeldung, liebe Bianka-
      Einen schönen Sonntag wünsche ich dir und sende viele liebe Grüße
      Katrin

      Löschen