Startseite        Challenge-Erfolge       Gastdesign        Flohmarkt

25.03.2016

Ich verabschiede mich...

...
Hallo, liebe Blog-Besucher,

mit diesem Beitrag verabschiede ich mich in eine Blog-Pause! 




Ich wünsche meinen Leserinnen und Lesern ein frohes Osterfest und den Jüngsten einen fleißigen Osterhasen, der seine kleinen Überraschungen im Freien verstecken kann. Genießt die Ostertage im Kreise eurer Lieben und hoffentlich viel an der frischen Luft bei strahlendem Sonnenschein!

Zum Abschluss möchte ich euch Osterkarten zeigen, die ich in drei verschiedenen Farben gefertigt habe, die mir aber alle sehr gut gefallen. 








Welche Variante ist dein persönlicher Favorit?



Fröhliche Ostertage wünsche ich euch und hoffe, wir lesen bald wieder voneinander!  


Viele liebe Grüße





Verlinkt mit:
Stempelküche-Challenge "Ei, Ei, Ei"
Creative Friday "Such die Ostereier"









24.03.2016

Ei, ei, ei, Ostern naht mit großen Schritten!

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


Ostern klopft nun schon fast an unserer Tür! Wo ist nur die Zeit geblieben? 




Jammern nützt ja nichts, die Zeit lässt sich nun mal nicht aufhalten. Und so habe ich selbige investiert, um einem ganz besonders lieben Mädchen zum Osterfest eine kleine Freude bereiten zu können.

Zunächst siehst du hier die kindliche Karte mit bunten Eiern:






Was gehört für Kinder zum Osterfest unbedingt dazu? Richtig, Schokoladeneier! Wenn sie dann noch mit einer kleinen Überraschung gefüllt sind, sind sie perfekt! ;) Und in dieses Körbchen passt eines von ihnen ganz genau:


Auf dem allerersten Foto siehst du das Körbchen gefüllt (Schleichwerbung? Nicht bei mir! *lach*).

Die großen Papierschleifen auf Karte und Körbchen sind von mir bestempelt worden.


Und für die vielen kleinen L**dt-Schokoeier musste noch eine Verpackung hübsch bestempelt und dekoriert werden:




       


Das Beweisfoto vom Inhalt (der Hersteller ist unleserlich, hoffe ich *kicher*).


Zum Abschluss noch einmal das komplette Geschenkset:




Wie gefällt dir meine "Eierei"? *zwinker* Vielleicht verrätst du es mir?

Viele liebe Grüße




Verlinkt mit
Kreativ-DURCHeinander zum Thema "Ei, Ei, Ei..."
Creative Friday zum Thema "Such die Ostereier"
Stempelküche zum Thema "Ei, Ei, Ei"




23.03.2016

Gestatten, Anton!

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


heute möchte ich dir gerne ANTON vorstellen. Schon lange war ich auf der Suche nach ihm, um unsere Sonntage noch gemütlicher zu gestalten. Nein, Anton ist kein Butler, der mir das Frühstück ans Bett bringt! *lach*


Anton entspricht ganz meinen Vorstellungen, schließlich habe ich ihn nach meinen Wünschen gestaltet. Und obwohl ihm Arme und Beine fehlen, ist er mir dennoch eine Hilfe. Vor allem am sonntäglichen Frühstückstisch leistet er uns Gesellschaft und ist er uns eine Unterstützung. Und dabei ist er auch noch sooo genügsam! *schwärm* 
Ja, er hat sich schon bewährt!

Solltest du nach meinen Ausführungen und den folgenden Fotos Interesse an einem eigenen Anton bekommen haben, dann schau doch mal bei DaWanda. Dort habe ich mir eine Nähanleitung in Form eines E-Books (klick!) gekauft, nach dieser ich mir Anton aus einem jahrelang gestreichelten SU-Stoff genäht habe. 


Gestatten, Anton, unser gut gefüttertes Eierkörbchen!

Mit ausgestanzten Blüten, rundum verlaufendem Zierband und farblich passenden Knöpfen:


Mit einer praktischen Zugkordel zum Verschließen:


"EI, Ei, EI"  Noch einmal schnell durchgezählt. Ja, es sind genau 3 Eier! *zwinker*
(Es hätten allerdings durchaus auch 8 Eier bequem Platz!)



Die Unterteilung lässt sich entnehmen und der obere Rand vollständig umschlagen. 


Und zum längeren Warmhalten der Frühstückseier hier mit einem gefütterten Stoffdeckel:



Du ahnst es sicherlich schon: Dieses Nähprojekt möchte ich gerne mit dem Kreativ-DURCHeinander-Challengeblog zum Thema "Ei, Ei, Ei..." verlinken:
Viele liebe Grüße






22.03.2016

Osterkarte #6 ... und mein Intimfeind

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


wer meine letzten Posts verfolgt hat, der weiß, dass ich mich gerade persönlichen Herausforderungen stelle. So bin ich zum Beispiel bemüht, bislang ungenutzte Stempel einzusetzen oder auf Farben zurückzugreifen, denen ich sonst kaum Beachtung schenke. 




Für meine heutige Osterkarte habe ich daher ganz bewusst zu meinem Intimfeind Gelb gegriffen. *lach* 



Die Eier habe ich mit 3D-Pads ein wenig bauchig aufgeklebt.


Für den unteren Kartenrand habe ich wieder einen bislang ungenutzten Stempel verwendet. 



Ich bin neugierig, welches Verhältnis DU zur Farbe Gelb hast oder ob du mit ganz anderen Farben auf Kriegsfuß stehst (Lila, Flieder und Orange zählen bei mir ebenfalls dazu). Verrätst du es mir?


Viele liebe Grüße

21.03.2016

Osterkarte #5

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


kürzlich zeigte ich dir bereits eine Osterkarte mit dem süßen Hasenmotiv in Naturtönen und im Clean & Simple-Style. Einigen Leserinnen war meine Karte ---> klick! ein wenig zu "nackt". Ihnen versprach ich für die nächsten Tage eine weitere Variante mit kleinen Akzenten, denn diese Karte war bereits fix und fertig.  




Weniger ist dennoch manchmal mehr, sage ich hierzu einfach mal mit einem Augenzwinkern...




... und fasse mich heute daher auch ungewöhnlich kurz.




Viele liebe Grüße






19.03.2016

Für Sylwia und Anke - Osterkarte #4

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


ja, du siehst und liest richtig: Ich veröffentliche heute einen ursprünglich gar nicht geplanten 2. Post! Diesen möchte ich besonders Sylwia und Anke widmen. Wahrscheinlich werden beide sofort wissen, warum. *zwinker*




Liebe Sylwia, deine derzeitige Lieblingsfarbe scheint eindeutig Aquamarin zu sein. *zwinker* Lange lagen Bänder, Cardstock, Stempelkissen, Knöpfe etc. in dieser Farbe vor mir, aber es wollte mir einfach nichts dazu einfallen. 

Als Anke bei meinem heutigen ---> 1. Post (klick!) die Anregung lieferte, eine Blume oder ein Ei hätten sich ganz gut auf meiner Osterkarte gemacht, nahm ich dies zum Anlass, beide Herausforderungen zu vereinen und diese neue Osterkarte ist entstanden: 








Ich bin neugierig: Habe ich euren Geschmack hiermit getroffen? Und wie sieht es bei meinen anderen Leserinnen aus? Passt Aquamarin zu dieser Karte oder wäre ein Grasgrün besser gewesen?

Viele liebe Grüße 





Ja, wo hoppeln sie denn?

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


angelehnt an Loriots Sketch Auf der Rennbahn ("Ja, wo laufen sie denn?"), habe ich mich heute für diesen Titel entschieden (ich mag Loriots Humor!).




Das Abarbeiten meiner To-do-Liste läuft insgesamt ganz gut, bis auf den Punkt "Osterkarten". Version Nr. 3 ist aber fertig! Ich bin bei den Naturtönen geblieben und herausgekommen ist dieses wieder schlichte Werk:








In den nächsten Tagen werde ich dir hoffentlich noch weitere Osterkarten zeigen und damit Punkte meiner To-Do-Liste streichen können.

Doch bevor ich mich für heute verabschiede, möchte ich dich bitten, dir kurz die Ohren zuzuhalten. 
Achtung! Kreiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiisch!!!  

Mein Beitrag für das aktuelle Kreativ-DURCHeinander-Challengethema wurde auf den 1. Platz gewählt!!! 
Du kannst es hier ---> klick! noch einmal ansehen. Ich freue mich waaaaahnsinnig! 

Viele liebe Grüße






18.03.2016

Frühlingserwachen? - Osterkarte #2

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


mit meinen Osterkarten liege ich dieses Jahr mächtig zurück. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich überhaupt welche versenden werde. Dieser Umstand ist eindeutig dem lang anhaltenden Winter geschuldet. Sieht es bei dir anders aus?




Heute kann ich dir aber einen kleinen Frühlingsgruß zeigen, den ich mit stilisierten Hasen (inkystamp) und der Masking-Technik gestaltet habe. Da es nicht nur morgens recht frostig bei uns ist und sich in den letzten Tagen immer wieder Schnee zeigte, habe ich mich für diese Naturtöne entschieden und bewusst auf Knallfarben verzichtet:



Meine Kamera (oder das Licht?) hat die Farben leider ein wenig verfälscht.


Stempelset und Osterkarte standen auf meiner To-do-Liste, somit kann ich zeitgleich zwei Punkte streichen. 
Ein herrliches Gefühl! :) 


Viele liebe Grüße






17.03.2016

Man(n) wird 50!

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


dieses Jahr darf mein Schwager seinen 50. Geburtstag feiern. Für mich DIE Gelegenheit, um meinem Vorsatz, bislang ungenutzte Stempelsets zum Einsatz zu bringen, treu zu bleiben! ;)




Endlich konnte ich die tollen Zahlenstempel (SU) einweihen, die ich unbedingt haben wollte, weil mir der ungleichmäßige Abdruck (Vintage-Stil?) sowie die Größe und Form sehr gut gefallen.

Entstanden ist diese MÄNNERKARTE:





Die Farbe der Kompassnadel ist nicht Schwarz! Im oberen Foto wird die Metallfarbe realitätsnah wiedergegeben.


Und, wie von mir gewohnt, folgen hier noch Detailfotos:


Der drehbare Zeiger (game spinner) soll symbolisch für die Zeit stehen, die längst noch nicht abgelaufen ist. *zwinker*



Mir gefällt diese relativ schlichte Männerkarte sehr gut. Und wie ist deine Meinung? 


Viele liebe Grüße