Startseite        Challenge-Erfolge       Gastdesign        Flohmarkt       Impressum

20.10.2016

WORTWOLKE

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


meine heutige Karte ist älter als drei Jahre! Ich habe mich an sie erinnert, als ich bei Eunice diese ---> Karte(klick!) und auch heute bei Anke eine ---> Karte(klick!) mit derselben Stempeltechnik ("Wortwolke") gesehen habe.




Die eine oder andere Blog-Leserin wird das ältere Stempelset (SU) vielleicht noch kennen oder selbst besitzen. 
Ich musste es damals unbedingt haben und finde es noch immer toll. Es war allerdings sehr mühsam, die Wörter, die einzeln auf Holz montiert sind, zu platzieren. 

Vielen Dank, liebe Ulrike, du hast mir verraten, dass das Stempelset "Familientreffen" heißt. :)   




Eine Demonstratorin hat meine Karte seinerzeit dazu inspiriert, eine ähnliche zu gestalten.  
@Franka: Wenn du möchtest, verlinke ich sehr gerne zu deiner Variante. Schick mir einfach den entsprechenden Link.




Von Zeit zu Zeit mal im Archivmaterial zu stöbern ist ganz unterhaltsam und zeigt, welchen Stil man einst verfolgt hat und erinnert an interessante Techniken, die auch heute noch einen großen Reiz ausüben. Probier es aus! :)


Viele liebe Grüße






Kommentare:

  1. Hihi, die Karten passen ja wirklich gut zusammen! Ich habe auf diese Weise zum ersten Mal gestempelt. Deine mehrfarbige Variante gefällt mir auch sehr gut. Bei mir sollte es ja etwas anders wirken. Aber ich kann es ja nochmal auf andere Art versuchen!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ein kleines Déjà-vu, als ich vorhin deine Karte sah. :) Es hat eine Weile gedauert, bis ich dann meinen "alten Schinken" auf der Festplatte gefunden habe.
      Heute würde ich diese oder ähnliche Karten wohl nur noch mit Clear Stamps machen. ;)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. Ah, die Karte kommt mir doch bekannt vor. Daran kann ich mich noch erinnern. Toll gemacht, aber wirklich sehr aufwändig mit Holzstempeln. Da haben wir es heute mit den Klarsichtstempeln viel einfacher, gell.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich, du erinnerst dich an die Karte, Claudia?
      Da sagst du was, ich weiß noch ganz genau, dass ich zwischendrin gerne aufgegeben hätte. Ohne Stamp-a-ma-jig ging hier gar nichts! Mit Clear Stamps bist du wesentlich schneller fertig. Aber die Technik ist ein wirklich schöner Hingucker. Sollte ich mal wieder machen...
      Ganz liebe Grüße
      Katrin
      P.S. Vielleicht kannst du mir verraten wie das Stempelset heißt?

      Löschen
    2. Da müsste ich mal in den alten Katalogen albern... Ich gebe dir Bescheid, wenn ich es gefunden habe

      Löschen
    3. Das würdest du tun? Das ist ganz arg lieb, Claudia. Es hat aber keine Eile!
      Vielen Dank schon einmal im Voraus für deine Bemühungen.
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  3. Ich kenne zwar nicht das Stempelset, aber mir gefällt die Karte auf jeden Fall sehr gut.
    Ich mag es, wenn der Hintergrund so "Graffitimäßig" aussieht.
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den 9-jährigen Jungen war es damals der perfekte Stil. Er fand die Karte "cool". ;)
      Dass sie dir auch gefällt, ist ja toll, Corinna.
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  4. Wortwolke? ^.^ Das ist mal eine interessante Stempeltechnik!!!
    Der Hintergrund sieht echt stark aus!!!
    Wie lange du dafür wohl gebraucht hast?
    Eine extrem geile Wirkung!!! ^.^
    Die Farben finde ich auch toll kombiniert.
    LG Dark Birdie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag lieber nicht, wie lange ich gebraucht habe. Ohne einen Stempelpositionierer bekommst du mit Holzstempeln, die bekanntlich nicht durchsichtig sind (hihi) keinen gerade ausgerichteten Abdruck hin. Das dauert! Aber es hat sich gelohnt. :)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  5. Liebe Katrin
    Auch Deine älteren Werke sind toll.
    War bestimmt sehr viel Arbeit allen Stempel einen schönen Platz zu geben.
    Vielleicht zeigst Du noch mehr aus Deinem Archiv ;)
    GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,
      prima, dass dir auch meine älteren Werke gefallen. Ich habe in der Vergangenheit immer mal wieder ältere Festplattenfunde eingestreut.
      Bei Interesse, kannst du hier ein paar Beispiele sehen:
      http://katrins-kreative-art.blogspot.de/2016/02/was-mich-inspiriert-und-ein-uraltwerk.html
      http://katrins-kreative-art.blogspot.de/2016/03/layout-1-fur-eunice.html
      http://katrins-kreative-art.blogspot.de/2015/12/lieblings-weihnachtskarte-6.html
      http://katrins-kreative-art.blogspot.de/2016/01/set-zum-geburtstag-teil-1.html
      http://katrins-kreative-art.blogspot.de/2016/05/eilige-nein-eulige-geburtstagsgrue.html
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  6. Hallo Katrin,
    ich finde es echt interessant eine Karte von vor 3 Jahren bei dir zu sehen und dau noch so eine gelungene! Wenn du meine Karten von vor anderthalb Jahren sehen würdest.... oweia ;)
    Diese Wortwolkensache finde ich einfach genial und ich freu mich, dass ich dazu beitragen konnte dieses Werk von dir einmal zu sehen :) Danke auch für die Verlinkung!
    Hab noch einen feinen Abend (PS: Ich fahr morgen wieder mal zum Action, sag dir dann bescheid sollte..., du weisst ja was ich meine)
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eunice,
      es gibt auch andere Karten gleichen Alters, die ich auf meinem Blog nicht so gerne zeigen würde. ;)
      Aber das beweist doch nur, dass wir nicht stehengeblieben sind, wir uns verändert, bestenfalls auch weiterentwickelt haben. :)
      Vielleicht zeigst du gelegentlich mal ein paar deiner kreativen Anfänge? Einige Werke durften wir ja schon sehen und die waren durchaus vorzeigbar.
      Liebe Grüße
      Katrin
      P.S. Ich weiß seit heute, dass die Quelle richtig ist. Viel Glück!

      Löschen
  7. So alt schon und doch noch immer topaktuell! Eine klasse Karte ist Dir gelungen!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist es bei Karten ähnlich wie beim Wein? :)
      Lieben Dank, Sarah.
      Viele Grüße
      Katrin

      Löschen
  8. Hallo meine liebe Katrin,
    bin zwar schon etwas älter als 9 Jahre, doch die Karte finde ich einfach cool!
    Wenn ich mir vorstelle wie aufwändig die Gestaltung ist; ich sag' nur "Holzstempel", dann
    muss ich Dich heute noch loben für die "Konserve". Ich bin begeistert und finde es schon
    interessant was Du im Laufe der Zeit so alles kreierst. Ich denk' mal, die Technik hat sich
    sicher etwas geändert aber seinem Stil bleibt man doch in etwa treu!
    Hab' noch einen schönen Abend.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,
      wir sind mit den Klarsichtstempeln schon ganz schön verwöhnt, stimmt's? ;)
      Ich weiß nicht, ob ich die gleiche Karte noch einmal machen würde. Mit Clear Stamps sofort! :)
      Und du hast sicher recht, in gewisser Weise bleibt man wohl seinem Stil immer ein wenig treu (sofern man ihn gefunden hat).
      Schön, dass du mich so spät noch besucht hast. Ist ja eher ungewöhnlich, dass ich erst am Abend poste. ;)
      Herzliche Grüße sende ich dir,
      Katrin

      Löschen
  9. Hui! Sieht aber auch damals schon ganz nach Dir aus! Tolle Farbkombi und supersüße Idee! Ich habe mich mal mit meiner Cameo an Wortwolken probiert....habe direkt wieder aufgehört...Ich bin dann doch eher für auditiv wahrnehmbare WortWoken ;-) Naja...oder Unwetter *lach*
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass es uns das nächste Mal dann lieber mit Sprechblasen versuchen, Tanja. :)
      Mit der Cameo stelle ich es mir auch nicht einfach vor, das Ergebnis wäre aber bestimmt schön geworden. Vielleicht gibst du deiner Idee noch einmal eine Chance und zeigst deine Wortwolken demnächst auf deinem Blog? Mich würde es sehr interessieren! (Ich hoffe, ich konnte damit ein wenig Druck erzeugen, hihi).
      Über deinen gewohnt humorvollen Kommentar habe ich mich gerade riesig gefreut! Danke dir!
      Ganz viele liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  10. Hallo Katrin,

    ich kenne dieses Stempelset leider nicht!
    Eine sehr originelle Karte, der man ihr Alter überhaupt nicht ansieht!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      du wirst dich, als das Set auf den Markt kam, wahrscheinlich noch nicht für Stempel interessiert und SU noch nicht gekannt haben, vermute ich mal. Normalerweise stehen die Bezeichnungen auch auf allen Boxen, bei dieser fehlt sie mir leider.
      Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  11. Hi Katrin, du hattest ja schon vor drei Jahren das Stempeln voll im Griff. Die Karte sieht total klasse aus, die Farbkombi gefällt mir sehr gut, und die große rote 9 ist ein richtiger Eye-Catcher.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melodie,
      heute wäre sie mir wahrscheinlich etwas zu überladen. Die Glitzersterne müssten aus heutiger Sicht (immerhin 3 Jahre später!) vielleicht nicht mehr unbedingt auf die Karte und auf die mehrfarbig gewischten Ränder könnte ich inzwischen auch verzichten. ;) Ich habe damals schon noch ein wenig anders gearbeitet. Aber es hat wieder mal Spaß gemacht, sich alte "Werke" im Fotoarchiv anzusehen.
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  12. Ganz wunderbar gemacht.... auch wenn sie schon älter ist ;o)
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. schon drei Jahre? Nicht zu glauben. Die Karte ist auch heute noch super schön.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, liebe Marita.
      Hab' ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  14. Das Stempelset heißt " Familientreffen "
    sehr schöne zeitlose Karte, Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      du hast mir mit deinem Hinweis auf die Bezeichnung sehr geholfen. Herzlichen Dank dafür!
      Ich habe den Namen in meinem Post rot eingefügt und würde gerne zu deinem Blog verlinken, so du denn einen hast und es wünschst.
      Ein schönes Wochenende wünscht dir
      Katrin (die jetzt endlich wieder schlafen kann und nicht mehr über den Namen grübeln muss, hihi)

      Löschen
    2. Hallo Katrin,
      als leidenschaftliche Stampin upperin und seit kurzem erst Beraterin habe ich noch keinen Blog. Als etwas Fantasielose bin ich immer auf der Suche nach schönen Anleitungen im Netz und so auch auf Seite gestoßen. Der Herbstkranz vor ein paar Tagen ist ein Traum und des Papier wunderschön. Jetzt suche ich danach.
      vielen Dank für deine nette Antwort und die Erwähnung unter deiner Karte.
      Liebe Grüße Ulrike

      Löschen
    3. Hallo Ulrike,
      der Herbstkranz vor ein paar Tagen wurde übrigens auch mit einem sehr alten Stempelset von SU (Holzstempel) gefertigt. :)
      Das Papier ist vermutlich von Action. Ich habe es leider noch nicht prüfen können. Vielleicht gibt es eine Filiale in deiner Nähe, dann schau doch mal danach. Es wäre schön, wenn du mich wissen lassen könntest, ob meine Vermutung richtig war (im Internet habe ich es nirgendwo finden können).
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  15. Die Karte hat nichts an Charme verloren... Und Techniken sind nie alt... Nur manchmal vergessen und plötzlich tauchen sie wieder auf... Manchmal leicht verändert... Lg ARDT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja so recht! Leider werden manche Techniken, die uns sehr aufwendig erscheinen, oft nur einmal angewendet (ich spreche da aus eigener Erfahrung). Bei dieser wird es uns mit Clear Stamps natürlich heute viel leichter gemacht.
      Bei der Durchsicht meiner Uralt-Werke bin ich auf so manche Technik gestoßen, die ich unbedingt mal wieder ausprobieren möchte.
      Viele liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  16. Liebe Katrin,
    was für eine wunderschöne Karte!
    TOLL!!!!

    Das Stempelset heißt "Familientreffen", meine ich.

    Sonnige Samstagsgrüße,
    katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      wie toll, dass du mir mit dem Stempelset weiterhelfen wolltest. Ulrike war ein klein wenig schneller. ;)
      Ich danke dir für deine Mühe und den lieben Kommentar.
      Auch dir wünsche ich ein schönes Wochenende und sende dir liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  17. Ah, jetzt hab ich gerade gesehen, dass es schon jemand vor mir wusste ....! :-)

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht doch nichts, Katrin. Doppelt hält bekanntlich besser. ;)
      Ich freue mich immer sehr, wenn aufmerksame Leserinnen meinen Blogs weiterhelfen können.
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  18. Tolle Karte, liebe Katrin.!
    Die Arbeit dahinter kann ich nur erahnen ;)
    Hab ein schönes WE
    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Susanne,
      da du (leider noch immer) nicht dem Stempeln zugeneigt bist, wirst du es wirklich nur erahnen können. ;)
      Aber diese Technik mit filigranen Wortstanzen (übrigens auch eine sehr schöne Alternative für dich!) nachzuwerkeln ist leider auch nicht sehr viel zeitsparender. Da wird es wieder aufwendiger beim Kleben.
      Auch dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  19. Liebe Katrin,
    die Karte ist klasse geworden!
    GLG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie dir gefällt, obwohl sie schon mehr als 3 Jahre auf dem Buckel hat. ;)
      GLG
      Katrin

      Löschen
  20. Schon älter als 3 Jahre??? Die Karte passt heute noch genau so gut wie vor 3 Jahren!!! Wenn ich überlege, dass du jedes Wort extra setzen musstest... Respekt!!!!! Ganz schön gerade und perfekt, liebe Katrin!!!
    Ein ganz tolles Werk!!
    Viele liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Stempelsetzer wäre ich aufgeschmisssen gewesen! Die Stempelgummis sind selten exakt auf den Hölzern montiert und stimmen daher fast nie mit den Aufklebern auf der Rückseite überein.
      Dass dir mein älteres Werk noch gefällt, finde ich toll. Vielen Dank für dein Feedback, Dörthe.
      Viele liebe Grüße
      Katrin

      Löschen