Startseite        Challenge-Erfolge       Gastdesign        Flohmarkt       Impressum

25.11.2015

ADVENTSZEIT - Teil 1

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


am Wochenende haben sich bei uns die ersten Schneeflocken gezeigt und auch vergangene Nacht hat es wieder geschneit. Es wird langsam Zeit, dass ich dir auf meinem Blog ein paar weihnachtliche Inspirationen liefere. Schließlich sind es nur noch wie viele Tage bis Heiligabend? Genau! Gar nicht mehr soo viele! *schluck*


* * * * * * * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * * * * * * * *


Doch bevor ich mit Weihnachtskarten beginne, zeige ich dir heute zunächst eine Karte, die ich letztes Jahr zur Adventszeit verschickt habe. Warum denn nicht auch einmal in der Vorweihnachtszeit Post schreiben?







Ein wenig Gold und Oliv und viel Weiß. Für mich eine durchaus festliche Farbkombination.

Befindest du dich schon fleißig in der Weihnachtskartenproduktion? Welche Motive oder Farben werden dieses Jahr bei DIR dominieren?



Viele liebe Grüße






Kommentare:

  1. Hallo Katrin,
    edle Karte...
    & ein super cooles Blog-Design!

    Ich schaff meine Adventsdeko wohl erst am Sonntag. Seit langem mal wieder recht spät. Selbst unser Weihnachtsbaum steht noch nicht vor der Tür. In diesem Jahr ist es alles ein bisschen anders und strubbeliger ...
    egal...

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, Susanne,
      ob du wohl die gleiche Blog-Ansicht hast wie ich und gaanz viele bemützte Birdies sehen kannst? ;)

      Ganz ehrlich, wenn du trotz eurer vielen großen Events schon Zeit für Deko und Baum gehabt hättest, dann hätte ich mich ernsthaft gefragt, was ICH falsch mache! Setz dich bloß nicht so unter Druck, alles braucht seine Zeit und wir haben noch November! ;)

      Ich wünsche dir einen schönen Tag und sende dir liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
    2. na gegen Mützen / Weihnachtsmützen habe ich nix.
      Ich kann nur mit dem mustache-Trend nix anfangen. ;)
      Die Mützen sehen aus, wie fein von Dand zurechtgeschnitten und aufgesetzt.
      So eine mit weißem Glitzer hätte ich auch gern ;)
      Und nein, momentan hat mein Tag gefühlt nur 12Stunden...aber wir schaffen das!!
      Wenn Montag meine Adventsdeko steht, reicht das auch...Ich gehöre zu denen, die sich das schnell übergesehen haben.
      Schwibbogen u Co kommen bereits Heiligabend wieder auf den Dachboden... und der Weihnachtsbaum am liebsten noch vor Silvester wieder raus. Wir stellen unseren Weihnachtsbaum normal ab Mo/Di nach Totensonntag vor die Haustür, um ihn dann Heiligabend in Wohnzimmer zu holen. Wir hoffen, dass er zu diesem Zeitpunkt trocken ist. Manchmal muss er 1-2 Tage vorher schon in den Carport oder Schuppen zum Trocken werden.
      Doch Baum schon vor Silvester raus... da hab ich meist jemanden, der damit nicht einverstanden ist....
      Liebe Grüße Susanne

      Löschen
    3. Hihi, du hast es richtig erkannt: Von Hand geschnitten, teilweise mit Wink of Stella (Glitzer) bzw. einem weißen Stift von Ranger bemalt und den Piepern aufgesetzt, äh, aufgeklebt. ;))
      Und wenn du den "Mustache-Trend" nicht mitmachen möchtest, Susanne, dann hilft nur RASIEREN! *gröhl*

      Meine Adventsdeko ist seit gestern komplett und wird auf jeden Fall auch noch die Feiertage überstehen. Heiligabend räumst du schon wieder einen Großteil weg? Ersatzlos? Wie gut, dass der Baum am 24. noch bei dir stehen darf! *lach*
      Sollte mein Baum an Silvester noch genügend Nadeln haben, dann darf er noch ein paar wenige Tage geschmückt im Trocknen verbringen. Aber dann ist es auch gut und die Schmetterlings- und Blumenstempel dürfen wieder entstaubt werden! *lach*


      Löschen
    4. ja..ersatzlos, liebe Katrin.
      Den Platz brauch ich ja dann für die bunten Teller & Geschenke ;)
      Aber es baumeln an Wänden und Schränken noch Lichterketten, bis der Frühling einzieht.
      Sobald es im Januar die ersten Tulpen zu kaufen gibt, bekomm ich bis Ostern jede Woche einen bunten Blumenstraß, später auch Narzissen.
      Aber nun erst einmal bis Weihnachten denken.
      Obwohl ich dieses triste Grau nicht so mag.
      Viellt aber auch, weil bei uns das Jahresende arbeitsbedingt schon seit Jahren immer stressig ist. Das rettet auch keine Firmenweihnachtsfeier, im Gegenteil, die klaut nur noch mehr von der wenigen privaten Zeit.
      Die Vorweihnachtszeit konnte ich schon lange nicht mehr in vollen Zügen genießen. Schade...

      So, nicht jammern... weiter gehts!
      Bis bald...
      liebe Grüße Susanne

      Löschen
  2. hallo liebe Katrin...
    erstmal Glückwunsch zum neuen Bloghintergrund *gg deine Birds sind ja nun gut behütet *lol

    die Karte gefällt mir ausgesprochen gut ... wunderbar gradlinig und edel
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss doch gut darauf achten, dass sich die Birdies nicht erkälten, schließlich möchte ich sie irgendwann mal wieder auf Karten etc. präsentieren! *lach* Und bei uns ist es wirklich inzwischen richtig kalt geworden, brrrr.

      Schön, dass ich mit der ersten weihnachtlichen Karte deinen Geschmack getroffen habe (ich habe hierfür auch keinerlei Rosa verwendet, hahaha).

      Liebe Grüße
      Katrin


      Löschen