Startseite        Challenge-Erfolge       Gastdesign        Flohmarkt       Impressum

29.11.2015

Geldbörse für Gutscheinkarte mit Anleitung

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


mit meinem heutigen Werk möchte ich in (fast) letzter Minute noch am Geburtstags-HOP des Bastelmühlen-Challenge-Blogs teilnehmen. Der Blog darf inzwischen sein 5-jähriges Bestehen feiern, dazu möchte ich auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gratulieren!

Das Thema der aktuellen Challenge lautet: WERK NACH ANLEITUNG. Und dies ist mein Beitrag:




Es handelt sich hierbei um eine Geldbörse komplett aus Cardstock, die ich zum 50. Geburtstag eines Mannes gefertigt habe, um eine Gutscheinkarte darin verschenken zu können.



Hier siehst du zunächst die Vorderseite:




Und hier erhältst du einen Blick von oben ins Innere der Brieftasche:





Es folgen noch weitere Bilder, die hoffentlich ein paar Details wiedergeben (die Nähte, die von mir nachräglich geprägte Struktur des Cardstocks, die Leder imitieren soll, ein Magnet für das Münzfach, Aufnäher, Ränder gewischt und distressed, flächig mit verschiedenen Stempelfarben gewischt...): 









Gemäß der Challenge-Aufgabe füge ich dir hier noch die Anleitung ein, die mir für dieses Projekt als Grundlage diente. Für meine Zwecke habe ich allerdings noch ein paar Veränderungen vorgenommen.

Hier geht es zum Blog-Post von ---> Dannie Graves, in dem sie Angaben zu ihren Maßen und den von ihr verwendeten Materialien macht und hier gelangst du direkt zu ihrem ---> Video-Tutorial



Viele liebe Grüße



Hier noch ein kurzer Nachtrag vom 2. Dezember 2015: Ich habe bei der Challenge-Auslosung tatsächlich einen Mega-Preis erhalten: Einen großzügigen Warengutschein für das ---> Stöber-Stübchen!
Darüber freue ich mich riesig!!! Vielen Dank dem Sponsor und den Mühlenmäusen!


Kommentare:

  1. Hach watt scheeeeeeeeeeeee dass du es noch geschafft hast!!!!!!!
    eine total klasse Börse und das Paper passt ja wohl perfekt für den Look,
    klar und schlicht für einen Mann und doch anspruchsvoll ausgeführt *Respekt
    Danke für´s Mitmachen bei der Bastelmuehlen - Challenge.
    Viel Glück bei der Auslosung !!!
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich habe gestern extra noch die Nacht zum Tag gemacht. :)) Und wenn ich deinen lieben Kommentar lese, hat sich die Mühe offensichtlich gelohnt (da braucht es gar keinen Preis!), vielen Dank.

      Ich habe wieder einmal festgestellt, dass es ganz gut ist, sich nicht von Uralt-Schätzen zu trennen. In diesem Fall konnte ich nämlich auf eine alte Prägeplatte von Fiskars zurückgreifen, um den Eindruck von Leder zu erwecken. Das Ergebnis hat mich restlos überzeugt.

      Einen schönen Start in die Woche wünsche ich dir und sende liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. Boa, die Börse sieht ja sooooo echt aus... und eine perfekte Gestaltung für einen Mann!
    Herzlichen Dank für deinen Kommentar bei mir und für's Zeigen bei der Bastelmühle.
    Ich wünsche dir viel Glück für die Auslosung.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Waaas? Das ist KEIN Leder? Irre! Mir hätte man sie im Laden als echt verkaufen können! ^.^
    Sieht echt stark aus und ist eine super Geschenkidee für eine Gutscheinkarte! Da wird die Karte aber zur Nebensache! ^.^

    LG Dark Birdie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, dann halte bei deinen Weihnachtseinkäufen immer gut die Augen offen, damit dir nichts "angedreht" wird, hahaha.
      LG Katrin

      Löschen
  4. Dein Werk sieht klasse aus, damit kommst du immer gut an!
    Vielen Dank das du bei der Bastelmühle mit machst und viel
    Glück bei der Auslosung. Wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    LG Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Maria!
      Viele Grüße
      Katrin

      Löschen
  5. Wooow, die sieht wahnsinnig toll aus - absolut echt!!
    Ein klasse Werk!
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Conny!
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Katrin

      Löschen
  6. Die Geldbörse sieht super toll aus.

    Vielen Dank für die Teilnahme bei der BAstelmühle.
    LG Gegi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katrin,

    so eines hab ich auch schon gemacht, ich glaub nach der selben Anleitung ;)
    Nur sieht mein Wildleder-farbenes nicht ganz so edel aus wie deines. Es fehlt die Prägung, die ist echt genial!
    ...und natürlich hab ich nicht genäht, sondern die Nähte fein säuberlich gemalt ;)
    Nein, für eine Nähmaschine habe ich (noch) keinen Platz!

    Viele Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, dass die Prägung sehr viel ausmacht. Gegen gemalte Nähte habe ich gar nichts, das ist eine prima Alternative, wenn man keine Nähmaschine hat oder sich nicht traut, Papier zu nähen. Auf den ersten Blick ist da kaum ein Unterschied zu erkennen. ;)

      Löschen
  8. Meine Güte ... ich musste glatt zweimal hinschauen ... ich hätte schwören könne, dass die nicht aus Papier ist. Einfach genial!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Sigrid, so erging es dem Beschenkten auch. ;) Den "Schwindel" bemerkt man erst beim Anfassen. *lach*
      LG Katrin

      Löschen
  9. Hey Katrin, was ist das cool?! Was für ein Prägefolder hast Du verwendet??
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Christine, immer noch Sonne? ;)
      Dafür habe ich uralte Prägeplatten von Fiskars genommen: Texture Plates. Die gab es früher mal im Set (grüne Plastikplatten) mit unterschiedlichen Designs auf Vorder- und Rückseite. Das hier verwendete Design heißt "Leather". Es eignet sich prima für die Lederimitation. ;)
      Schickst du mir ein paar Sonnenstrahlen? Hier ist es kalt und windig. :(
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen